Menü Schließen

Farbtypen

Die Farbenlehre der sogenannten Vier-Jahreszeiten Methode teilt uns anhand von Hautton sowie Haar- und Augenfarbe in verschiedene Farbtypen ein. Zu jedem dieser Typen passt ein ganz individuelles Farbspektrum. Mit welchen Farben Sie Ihr Aussehen harmonisch unterstreichen können, finden Sie bei uns heraus. Wir bringen Ihre natürliche Schönheit zum Leuchten und Strahlen. Nutzen Sie unsere Farbberatung!


Der Frühlingstyp

Ihre Farben sind ganz wie Sie: frisch, klar und strahlend wie ein heiterer Frühlingstag eben. Dazu gehören alle Farben, die eine Tendenz ins Gelbliche zeigen: Eierschale, warme Beige- und Karamelltöne, pfirsichfarbene Rosatöne, zarte Orangetöne sowie helle Grün- und Blautöne.

Vermeiden sollten Sie dagegen kühle, blaustichige Farbtöne, Schwarz sowie dunkle Braun- und Grautöne, die lassen Sie leicht älter aussehen.

Ihre Augenfarbe: Hellblau, Blau

Ihre Naturhaarfarbe: Hellblond, Goldblond, Rotblond, Rot

Ihr Teint: Beige (hell mit Goldton)


Der Sommertyp

Der Sommer lebt durch zarte Farben mit kühler Ausstrahlung. Ihre Farbfamilie besteht aus kühlen Farbtönen, die wie gepudert oder verwaschen wirken. Dazu gehören alle Pastelltöne und sanfte, zarte Farben, die harmonisch ineinander übergehen: Wollweiß, Beigetöne mit Rosastich, helle Blaugrautöne, Rosa, gedämpfte Rotbrauntöne, helle, wolkenverhangene Blautöne und Violettschattierungen.

Vermeiden sollten Sie starke Kontraste wie Schwarz und Weiß, die machen Sie blass.

Ihre Augenfarbe: Blaugrau, Blaugrün, Graugrün, Grünbraun

Ihre Naturhaarfarbe: Aschblond, Mittelblond, Dunkelblond, Hellbraun

Ihr Teint: Rosig (zarter Pfirsichton)


Der Herbsttyp

Im Indian Summer spiegeln sich auch Ihre Farben wider. Dazu gehören die warmen, satten Töne des Laubs; Farben also, wie man sie an einem goldenen Herbsttag findet: Cremeweiß, kräftige Beige- und Brauntöne, Terracotta, kräftige Goldtöne, die ganze Palette der Grüntöne. Schwelgen Sie ruhig in Mustern. Denn Ihre Farbskala ist mit ihren erdigen, warmen Tönen wie gemacht für Animalprints und Safari-Look.

Vermeiden dagegen sollten Sie alle kühlen Farbtöne, insbesondere Schneeweiß, Pinktöne und blaustichige Rottöne.

Ihre Augenfarbe: Grün, Grünbraun, Graubraun, Braun, Dunkelbraun

Ihre Naturhaarfarbe: Mittelbraun, Kastanie, Dunkelbraun

Ihr Teint: Bronze (gelblich-golden)


Der Wintertyp

Gegensätze ziehen sich an. Für den Wintertyp bedeutet das: keine Angst vor kontrastreichen Kombinationen. Vorherrschen sollten dabei allerdings kühle Töne. In Ihrer Farbfamilie sind leuchtende, knallige Töne genauso vertreten wie kühle Eistöne. Sie sind auch der einzige Farbtyp, dem Schwarz und Weiß optimal stehen. Schneeweiß, Grautöne, Schwarz, kühle Pinktöne, blaustichige Rottöne und kräftige Blautöne sind Ihre Favoriten.

Vermeiden sollten Sie alle warmen Farben wie Beige- und Brauntöne, Orange und Gold, die lassen Ihren Porzellanteint leicht fahl aussehen.

Ihre Augenfarbe: Hellblau, Blau, Dunkelbraun

Ihre Naturhaarfarbe: Dunkelbraun, Schwarz

Ihr Teint: Matt (sehr hell mit rosigem oder olivem Unterton)



Econda-Logo